Seminar - INANNA – ISTAR – ISIS - APHRODITE – VENUS – FREYA

INANNA – ISTAR – ISIS - APHRODITE – VENUS – FREYA
Samstag, 24. November 2018 - 10:00 bis 16:00

Seminar: INANNA – ISTAR – ISIS – APHRODITE – VENUS – FREYA

Seminar von Vera Zingsem

Aphrodite – Göttin der Freude und der Lebenslust, der Trauer und der Tiefe

Aphrodite (lat. Venus) ist mit Sicherheit die am meisten missverstandene Göttin unserer Zeit. In der Antike galt sie als Göttin der Schöpfung wie auch der Auferstehung, stand ebenso am Beginn des Lebens wie an seinem Ende. Sie war im wahrsten Sinne des Wortes all-umfassend in ihren Wirkungen, die sich auf Menschen, Tiere, Pflanzen gleichermaßen bezogen. Die Römer setzen ihr in der hadrianischen Zeit sogar ein Denkmal in der Grabeskirche zu Jerusalem, was ihre große Nähe zur Symbolwelt des damals aufkommenden Christentums verdeutlicht.

Wer ist diese Göttin, die wir heute allzu voreilig mit der Schönheit und Makellosigkeit allein des weiblichen Körpers, mit Sexualität und Fruchtbarkeit zusammen sehen wollen.

Bereits ihre Geburt gibt zu denken: Als die „Schaumgeborene“ verbindet sie den Himmel mit der Erde. Später wird daraus die „Muschelgeborene“. Ihre Beziehung zu Meer und Wassertiefe ist in die Geschichte dieser Göttin unabdingbar eingeschrieben. Ihr Symbol wurde deshalb u. a. der Fisch.

Den Venusstern benennen wir noch heute nach ihr.

Doch was bedeutet das alles?

In diesem Seminar wollen wir einige der Geheimnisse, die sich um die Göttin ranken, lüften. Dabei geht es auch darum, Liebe und Sexualität wieder tiefer und umfassender zu verstehen.

Vera Zingsem wird  das Seminar am  zu einer „Hoch-Zeit“ gestalten.

Kosten 75 €, für Mitfrauen 60 €.

Für das Seminar ist eine Anmeldung erforderlich unter: mail@frauenmantel-ev.de.

Ort: Therapiezentrum am Schenkelberg, Schenkelbergstr. 22, 66119 Saarbrücken