Gute Geburt

„Gute Geburt – aus Sorge kämpfen. Hebammen im Aufbruch“ am Mittwoch, 8.6.2022, um 18 Uhr

Mi 08.06.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr

Wir erleben, dass Geburtshelferinnen und -helfer sowie Elterninitiativen in der Auseinandersetzung um bessere Rahmenbedingungen für alle Gesundheitsleistungen rund um die Geburt laut werden.
Hebammen und Geburtshelfer beteiligen sich an Streiks, Aktionen von Gewerkschaften und Bündnisgruppen – nicht nur in Berlin im Rahmen der Krankenhausbewegung, sondern auch in Rheinland-Pfalz und im Saarland.
Es geht um Sicherheit in den Geburtsstationen, die Erreichbarkeit von Gesundheitsleistungen für Gebärende und um Arbeitsbedingungen einer traditionell weiblich geprägten Berufsgruppe. Die Broschüre „Aus Sorge kämpfen“, herausgegeben von der Rosa-Luxemburg-Stiftung und im März erschienen, legt den Schwerpunkt auf die Pflege, die Hebammen und die werdenden Eltern und stellt die ökonomischen Rahmenbedingungen und die Auswirkungen auf alle Beteiligten dar.
Was passiert hier gerade? Welche Gründe gibt es für dieses Aufbegehren? Was muss anders werden und wie kann das aussehen? Wie machen Hebammen und Geburtshelfer auf die offensichtlichen Missstände aufmerksam und was sagen die Fachverbände im Saarland und in Rheinland-Pfalz dazu?
Die Veranstaltung findet analog (in der FrauenGenderBibliothek Saar) und digital statt.
Eine Kooperationsveranstaltung von Rosa-Luxemburg-Stiftung Regionalbüro Saarbrücken, Ver.di Region Saar-Trier, Saarländischer Hebammenverband, Hebammen-Verband Rheinland-Pfalz und FrauenGenderBibliothek Saar.
Anmeldung unter: gesine.kleen@rosalux.org

Anmelden bei


E-Mail: