Im Austausch verbunden

“Let’s talk about”- Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht

Mi 19.10.2022 | 19:00 - 21:00 Uhr

Eure Chance auf Selbstbestimmung!

 

Andrea LurzVortrag: Andrea Lurz

Ihre langjährige Berufserfahrung in der Intensiv­medizin hat ihr gezeigt, dass nur sehr wenige Men­schen Vorsorge für ihre medizinische Versorgung treffen.

Der Gedanke an Krankheit, Sterben oder geistigen Verfall wird meist von sich geschoben und verdrängt.

Ängste, Sorgen und Fragen jedoch bleiben. Andrea Lurz wird Ihnen helfen, wichtige Fragen zu beant­worten.

Nur wenn man Antworten gefunden und sich ausge­tauscht hat, kann eine gute Patientenverfügung er­stellt werden.

Wichtige Fragen wären zum Beispiel:

  • Wann tritt eine Patientenverfügung in Kraft? Benenne ich einen Betreuer oder Bevollmächtig­ten; und was ist der Unterschied?
  • Was kann eine Patientenverfügung regeln?
  • Werden sich die Ärzte daran halten? Was ist Demenz, Wachkoma, Beatmung, Hirnschaden, Reanimation u.s.w.?
  • Tut Verhungern oder Verdursten weh?
  • Wie funktioniert und was ist Dialyse, Tracheotomie, künstliche Ernährung u.s.w.?
  • Muss ich Schmerzen erleiden?
  • Wo kann ich mich pflegen lassen, falls ich sterbend bin und nicht im Krankenhaus bleiben möchte?

Patientenverfügung als Chance

In der heutigen Zeit ist es wichtig und notwendig, seine Erwartungen, Wünsche und Werte sowie Ziele und Grenzen im medizinischen Bereich in rechts­gültige Worte zu fassen. Nur so kann von Angehöri­gen, Ärzten und Pflegepersonal erwartet werden, im Sinne des Patienten zu handeln. Wird diese Chance nicht wahrgenommen, ist die me­dizinische Behandlung abhängig von Vermutungen oder Mutmaßungen. Ängste und Unsicherheit beglei­ten die Entscheidungen.

Frau Lurz hat 30 Jahre Erfahrung als examinierte Krankenschwester, davon 25 Jahre auf Intensivstationen, sowie eine Fortbil­dung zur Beraterin zur Erstellung einer Patientenver­fügung.

Kosten: 10,- € / 8,- €

Ort: Therapiezentrum am Schenkelberg 22
66119 Saarbrücken

Es gelten die dann gültigen Coronaregeln.

Bitte anmelden unter: mail@frauenmantel-ev.de

 

Anmelden bei


E-Mail: