One Billion Rising 2023

One Billion Rising 2023
One Billion Rising 2023
Di, 14.02.2023 - 17:00 Uhr

14.02.23 One Billion Rising zum 11. Mal in Saarbrücken 17:00 Uhr auf dem St. Johanner Markt

 

1 Milliarde Menschen weltweit demonstrieren tanzend gegen Gewalt an Mädchen und Frauen. Für Wertschätzung, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit.

 

Das FrauenForum lädt alle ein, sich zu erheben (rising), zu tanzen und sich auf der ganzen Welt mit allen zu verbinden, um Selbstbestimmung und die Wertschätzung von Weiblichkeit zu erreichen. Das Ende jeglicher Gewalt wird herbeigeführt, wenn wir uns zusammenschließen, das Schweigen auflösen, anklagen, Gerechtigkeit und Respekt einfordern.

 

Am 14. Februar 2013 kam die Welt zusammen, um zu streiken, zu tanzen und sich zu erheben, um Gewalt gegen Frauen, Mädchen, allen weiblich gelesenen Personen und auch dem Planeten, zu beenden. Dies machte One Billion Rising zu der größten Massenaktion zur Beendigung von Gewalt an Frauen* in der Geschichte der Menschheit. Basierend auf der Statistik, dass eine von drei Frauen* im Laufe ihres Lebens sexualisierte Gewalt erfährt oder in anderer Form misshandelt wird, begann der Aufruf zum Handeln. Bei einer Weltbevölkerung von 8 Milliarden Menschen summiert sich diese Zahl auf mehr als EINE MILLIARDE.

 

ERHEBT EUCH | BEFREIT EUCH | VERBINDET EUCH| TANZT

Dieses Jahr ist das Motto:

Rise for freedom.

We rise for freedom. Wir erheben uns für Freiheit,

gegen Krieg, Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung, gegen Vergewaltigung, Missbrauch, sexueller Ausbeutung und Femizid.

Gegen Armut, Unterdrückung, politische Verfolgung, wirtschaftliche Ungerechtigkeit, Umweltplünderung und -zerstörung,

Wir solidarisieren uns mit den Frauen* im Iran, in Afghanistan, in der Ukraine und mit Frauen* weltweit, die (sexualisierter) Gewalt, Krieg und Mord ausgesetzt sind.

We rise for a new culture – Wir erheben uns für eine neue Kultur.

„Create The New Culture“ – Erschaffen wir eine neue Kultur! Aktivist*innen erheben sich für eine Zukunft in der Gleichheit, Respekt, Würde, Fürsorge, Inklusion, Gemeinschaft, Verbindung und Liebe im Vordergrund sehen.

 

Der Körper lügt nicht und kennt die Wahrheit. Jeder Übergriff verletzt. Unsere Botschaft ist: Frauen* und Mädchen* wir sehen euren Schmerz. Wir sind viele. Wir klagen die Verantwortlichen an. Wir stehen auf für eine gerechte Welt. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Menschenrecht ist Frauenrecht.

Der Körper ist heilig. Es ist die Aufgabe der Gesellschaft Frauen* und Mädchen* zu würdigen. Frauenkörper und Mädchenkörper zu würdigen. Unseren Planeten zu würdigen. Mit Tanz feiern wir unsere Körper, verbinden uns miteinander und zeigen Stärke. Wir stehen und tanzen zusammen. Wir sehen uns. Wir sind nicht allein. Auf der ganzen Welt tanzen und demonstrieren wir jedes Jahr gemeinsam am Valentinstag für die Rechte der Frauen* und Mädchen*.

„Tanzen besteht darauf, dass wir Raum einnehmen, und obwohl es keine festgelegte Richtung gibt, gehen wir gemeinsam dorthin. Tanzen ist gefährlich, fröhlich, sexuell, heilig, störend und ansteckend und bricht die Regeln. Es kann überall, jederzeit, mit jedem und jedem passieren, und es ist kostenlos. Der Tanz schließt sich uns an und treibt uns an, weiter zu gehen, und deshalb steht er im Mittelpunkt von ONE BILION RISING“  – Eve Ensler (Initiatorin von OBR)

 

 

Allgemeine Information und Zusammenstellung von Filmen zu One Billion Rising:

Es ist es sehr beeindruckend zu sehen, wie und wo überall auf der Welt getanzt wird: www.OneBillionRising.org

 

Mehr Infos:

International:

www.OneBillionRising.org, https://www.vday.org/

Deutsche Homepage:

www.OneBillionRising.de, https://www.onebillionrising-muenchen.de/

 

Wann

Di, 14.02.2023    
17:00

Kursleiterin

    

Kosten

frei

Für wen

Frauen und Männer

Anmelden


E-Mail:
Tel.

Veranstaltungstyp

Scroll to Top